TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

(zwischen den angezeigten Sendungen gibt's den legendären "radio flora-Musikmix")

Schlagworte

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (802)

Folge uns auf:

radio flora - Hannovers web-radio

radio flora ist ein hörbares Spiegelbild der sozialen, kulturellen und politischen Ereignisse und Bewegungen in der Region Hannover. radio flora versteht sich als zugangsoffener Bürgersender auf allen Programmebenen. Denn Radio zum Mitmachen ist ein erklärtes Ziel. Die aktive Beteiligung der HörerInnen, die teilweise Aufhebung der Trennung von 'Produzenten und HörerInnen' wird bei radio flora insbesondere durch die Mitarbeit in den Redaktionsgruppen erreicht. Um es klar zu sagen: Die Programmproduktion geschieht freiwillig und unentgeltlich.

radio flora wird auch in diesem Jahr das Bad Nenndorfer Bündnis gegen Rechtsextremismus mit einem 24-stündigen Sonderprogramm unterstützen, wenn am 2. August wieder ein Nazi-Aufmarsch stattfindet: international im Internet und regional auf UKW 95,0 MHz.

Neue Beiträge & Podcasts

25.07.2014 von Mechthild Dortmund | Zeit: 46 Minuten

Protestcamp Weißekreuzplatz Hannover. Demonstration für ein Leben in Freiheit

Das Magazin International hat Hintergrundinformationen zum Sudan und Südsudan wie auch zur Rolle deutscher Außenpolitik in dieser Region gesendet. In einem Interview berichtet Yassir, einer der Sprecher des Camps, über eine Demonstration zum Bundesamt für Migration und ausländische Flüchtlinge in Braunschweig, die am 14.07. stattfand und am Kolonialismusdenkmal begonnen hatte. Zunächst wollten die Verantwortlichen des Bundesamtes ein Schreiben der Refugees nicht annehmen, schließlich nahmen sie es jedoch widerwillig an. Eine Reaktion auf die Anliegen und Forderungen der sudanesischen Flüchtlinge gab es bisher nicht. Nun zeigt und fordert eine Demonstration am Samstag, 26.07.2014 in Hannover Solidarität mit den Geflüchteten weltweit. Die Demo beginnt um 15 Uhr am Protestcamp sudanesischer Refugees auf dem Weißekreuzplatz. Für Donnerstag, 31.07. laden die Flüchtlinge zusammen mit dem Pavillon Hannover, der amnesty international-Hochschulgruppe Hannover und dem Bezirksbürgermeister Hannover-Mitte interessierte Menschen zu einem politischen Informations- und Diskussionsabend ein. Ort: Pavillon, Lister Meile 4, Hannover ab 18 Uhr.

Jetzt anhören

24.07.2014 von Mechthild Dortmund | Autor: radioflora_2014_07_24_Do_19 | Autor: radioflora_2014_07_24_Do_19 | Zeit: 35 Minuten

Internationaler Frauensendeplatz Juli 2014

Im Rahmen des Internationalen Frauensendeplatzes im Juli 2014 führten wir ein Interview mit Filiz aus Istanbul über Demonstrationen gegen Frauenmorde, die am 20. Juli in mehreren Orten in der Türkei stattgefunden haben. Den englischsprachigen Text des Demoaufrufs der türkischen Frauengruppen findet ihr als Anhang unten zum Downloaden Außerdem ging es um die Kampagne Dritte Option, denn am kommenden Montag wird eine Person im Standesamt von Gehrden die Änderung der Geschlechtseintragung in ihrer Geburtsurkunde beantragen und um 17 Uhr soll diese Aktion im Zusammenhang mit der Kampagne Dritte Option in der Schwulen Sau, Schaufelder Straße 30a gewürdigt bzw. mit Kuchen und Musik gefeiert werden. Dazu siehe bzw. höre: http://www.radioflora.de/contao/index.php/Beitrag/items/kampagne-dritte-option-stellt-sich-vor.html Im Zentrum der Sendung standen Frauenstimmen zum bzw. gegen den Krieg aus Anlass des Beginns des 1. Weltkriegs vor 100 Jahren, u.a. von Clara Zetkin, Bertha von Suttner, Rosa Luxemburg.

Jetzt anhören

21.07.2014 von Mechthild Dortmund | Zeit: 52 Minuten

Kampagne Dritte Option stellt sich vor

Nach Monaten der juristischen Vorbereitung und Kampagnenarbeit wird am 28. Juli 2014 ein Antrag auf Änderung einer Geburtsurkunde eingereicht, die den Geschlechtseintrag "inter/divers" enthalten soll. Das ist der erste "offizielle" Schritt auf dem juristischen Weg hin zu einer dritten Option beim Geschlechtseintrag. Sollte das Standesamt den Antrag ablehnen - was wahrscheinlich ist - folgt eine Klage beim Amtsgericht Hannover. Es folgt ein Mitschnitt von einer Informationsveranstaltung, die in Oldenburg stattfand und der von einer Unterstützer_in aufgezeichnet wurde.

Jetzt anhören

                                                           Hier gibt es mehr  Beiträge & Podcasts

 
radio flora > Hannovers web-radio