TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

(zwischen den angezeigten Sendungen gibt's den legendären "radio flora-Musikmix")

Veranstaltungen

(30.07.2015 - 01.08.2015) ROCKEN AM BROCKEN FESTIVAL
(12.09.2015) Sarstedt Open Air 2015

Schlagworte

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (932)

Folge uns auf:

radio flora - Hannovers web-radio

radio flora ist ein hörbares Spiegelbild der sozialen, kulturellen und politischen Ereignisse und Bewegungen in der Region Hannover. radio flora versteht sich als zugangsoffener Bürgersender auf allen Programmebenen. Denn Radio zum Mitmachen ist ein erklärtes Ziel. Die aktive Beteiligung der HörerInnen, die teilweise Aufhebung der Trennung von 'Produzenten und HörerInnen' wird bei radio flora insbesondere durch die Mitarbeit in den Redaktionsgruppen erreicht. Um es klar zu sagen: Die Programmproduktion geschieht freiwillig und unentgeltlich.

Das Magazin International bringt am 13.07.2015 ab 19 Uhr Berichte von der Demo sowie weitere Informationen zur Kampagne Halim, Dener: gefoltert, geflüchtet, verboten, erschossen.

Fährmannsfest Warm-up

Am 30. Juli senden wir von 16 bis 20 Uhr eine Sondersendung anlässlich des bevorstehenden Fährmannsfestes mit Studiogästen und Berichten.

Neue Beiträge & Podcasts

06.07.2015 von Mechthild Dortmund | Autor: radioflora_2015_07_06_Mo_15 | Zeit: 105 Minuten

Kein mensch ist illegal. Zwölfte Sendung

In der zwölften Sendung sind Mitschnitte von einer Veranstaltung vom 02.07.2015 zur Lage von geflüchteten Frauen sowie zu Geschichte und Perspektiven der Refugeeproteste in Deutschland und von einer Demonstration gegen die Asylgesetzverschärfung vom 03.07.2015 in Hannover zu hören.

Jetzt anhören

06.07.2015 von Hubert Brieden | Zeit: 16 Minuten

Das Landgericht Lüneburg und die Kommunistenverfolgungen der 1950er und 1960er Jahre

Vor kurzem erschien eine Publikation, die sich mit der düsteren Geschichte des Landgerichts Lüneburg auseinandersetzt. Peter Asmussen, einer der Autoren, erläutert die Einzelheiten.

Jetzt anhören

06.07.2015 von Hubert Brieden | Zeit: 3 Minuten

"flüchtig ..." . eine Kunstausstellung in Lüneburg

Am Sonntag,den 5.7.2015 wurde in Lüneburger Wasserturm die Kunstausstellung „flüchtig“ eröffnet. Es geht um flüchtige Momente und Menschen auf der Flucht. Ein Gespräch mit Paula Thran-Böhm und Dilli Dillman, die an dieser Ausstellung beteiligt sind und im Verein „Alltagskultur“ in Lüneburg mitarbeiten. Die Ausstellung ist noch bis zum 30.8.2015 zu sehen.

Jetzt anhören

                                                           Hier gibt es mehr  Beiträge & Podcasts

 
radio flora > Hannovers web-radio