TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1218)

Beiträge & Podcasts

12.08.2013 von Alfred Schröcker | Zeit: 6 Minuten

Wie geht es weiter in Ägypten?

Fouad Ibraim stammt aus Ägypten, ist Kopte und lebt heute in Wunstorf. Alfred Schröcker sprach mit ihm über mögliche Zukunftsszenarien für Ägypten.

Jetzt anhören

13.03.2012 von Redaktion | Autor: Floretta | Zeit: 8 Minuten

Revolution in Aegypten - Erste Demonstration am 25.1.2011

Am 25.Januar 2011 begann die Revolution in Kairo mit einer Großdemonstration am Tahrir-Platz. Frauen waren an vorderster Front dabei, um für ihre Rechte einzutreten. Auch Julia Rump war dabei...

Jetzt anhören

23.05.2011 von Redaktion | Autor: Hossein Naghipour/Pedram Shahyar | Zeit: 31 Minuten

Ägypten, ein kritischer Blick auf die Entwicklung nach der Revolte

In Ägypten dem grösten und einflußreichsten Land der arabischen Welt,brach am 25. Januar dieses Jahres eine Revolte aus, die das Machtgefüge des Landes nach Jahrzehnten  erschütterte. Diese Revolte, inspiriert von dem Aufstand in Tunesien kurz zuvor, löste eine große revolutionäre Welle im ganzen Nahen Osten aus. Tahrir-Platz im Zentrum Kairos wurde zum weltweiten Symbol eines großen arabischen Aufstandes für Freiheit und Würde. für ein kritischer Blick auf die Entwicklung nach der Revolte ,ein Interview mit Pedram Shahyar, Aktivist von Attac und beratender Mitarbeiter von Sabine Leidig. Er ist Anfang März für Beobachtung und Vernetzung in Kairo gewesen.

Jetzt anhören

15.05.2011 von Redaktion | Autor: Sylvia Schmidt | Zeit: 38 Minuten

Eindrücke einer Ägyptenreise April 2011: "Wir können wieder atmen"

Clemens Ronnefeldt, Friedensreferent des Internationalen Versöhnungsbundes, berichtet von seiner Ägypten-Reise, die von der taz sowie der ägyptischen Öko- und Fairtrade-Bewegung organisiert wurde. Ronnefeldt berichtet über die Herausforderungen, mit denen das revolutionäre Ägypten fertig werden muss. Dazu gehört nicht nur der politisch-gesellschaftliche Wiederaufbau, wirtschaftliche Instabilität, Korruption und Armut, sondern auch der Versuch von diversen Seiten, Konflikte zu schüren, um das Rad der Revolution zurückzudrehen. Gesprächspartner Ronnefeldts waren u. a. Demonstranten und Studierende in Cairo, Verleger und Redakteure, Vertreter eines Ökoprojektes, Fairtrade, sowie eines Slum-Projektes. Am 15. Juni 19.30 findet im "Haus der Religionen" Hannover ein Vortrag zur ägyptischen Revolution von C. Ronnefeldt statt. www.versoehnungsbund.de (Friedensreferat) Meldungen direkt aus Ägypten: almasryalyoum.com

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts