TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1217)

Beiträge & Podcasts

24.06.2014 von Hossein Naghipour | Autor: radioflora_2014_06_23_Mo_19 | Zeit: 4 Minuten

Buchvorstellung

Käthe Kleffeld stellt das Buch "Katastrophen Alarm" von Stephan Engel vor

Jetzt anhören

22.04.2014 von Ulrich Zerwinsky | Autor: radioflora_2014_04_10_Do_18 | Zeit: 82 Minuten

Der Imker und radio flora-Redakteur Alfred Klose

Ein Feature über Apis mellifera - die Honigbiene - und den Imker Alfred Klose

Die Honigbiene ist das kleinste Nutztier, aber ein sehr produktives: Sie produziert weltweit nicht nur mehr als eine Million Tonnen Honig jährlich, sondern bestäubt auch by the way Abertausende Obstblüten, was der Menschheit folglich den Genuss manch leckerer Früchte beschert. Der Beitrag vermittelt Wissenswertes hinsichtlich des Aufbaus des Bienenstocks, Kurioses über Arbeitsteilung und Schwarmintelligenz dieser Tiere, gibt einen Einblick in Herstellung und Heilkraft des Honigs sowie in die Arbeit des Imkers Alfred Klose, der sich seit mehr als 20 Jahren in seinem Garten am Lindener Berg ebenso einfühlsam wie kundig seinen Bienenvölkern widmet. Nebenbei erfährt die interessierte HörerInnenschaft auch, was das Produkt seiner “Mädels” mit Cuba-Solidarität zu tun hat.

Jetzt anhören

06.09.2013 von Ulrich Zerwinsky | Autor: radioflora_2013_09_04_Mi_18 | Zeit: 54 Minuten

"Wir haben es satt!" O-Töne vom Protest gegen den größten europäischen Hühnerschlachthof am 31.08.2013 in Wietze

Zahlreiche Organisationen hatten aufgerufen. 7000 Menschen - doppelt soviel wie erwartet - kamen zum Protest. Darunter einige mit kräftigen Treckern. Viel Kreativität bunt - laut - ernst - lustvoll - kämpferisch. Und dann wurde Rothkötters Schlachthof umzingelt. Auffällig wie der Schlachthof gesichert und kontrolliert ist. Erinnerungen an Gorleben und Stammheim kommen auf. Die leckeren Hühnchen und Hähnchen sind ja sowas von gesund, denn sie sind alle proppenvoll Antibiotika. Schlechten Appetit !!

Jetzt anhören

12.11.2012 von Mechthild Dortmund | Autor: radioflora_2012_11_12_Mo_19 | Zeit: 6 Minuten

Aktion des Jugendumweltbüros Hannover zur UN-Klimakonferenz 2012

Die diesjährige UN-Klimakonferenz findet vom 26.11. bis 7.12. in Katar statt. Ziel der Klimakonferenzen war, ein Nachfolgeregime für das 2012 auslaufende Kyoto-Protokoll zu entwickeln, das bislang einzige völkerrechtlich verbindliche Instrument der Klimaschutzpolitik. Nach dem Scheitern der Klimakonferenz in Kopenhagen 2009 ist es sehr zweifelhaft, ob das Ziel einer globalen Post-Kyoto-Regelung erreicht wird. In Hannover organisiert das Jugendumweltbüro in Kooperation mit Unique Planet e.V. anlässlich der Eröffnung der Klimakonferenz eine Begräbniszeremonie für das Klima, einen "Friedhof der Lieder", um mit einem Gesangsakt auf die Klimakatastrophe hinzuweisen. Mizgin Dogru, FÖJlerin des Jugendumweltbüros der Stadt Hannover lädt zu einem Vorbereitungstreffen dieser Aktion ein: Donnerstag, 15.11. um 18 Uhr in der Seilerstraße 2 in der hannoverschen Südstadt.

Jetzt anhören

11.07.2011 von Redaktion | Autor: VEN Hannover (Bearbeitg. Sylvia Schmidt, radio flora) | Zeit: 61 Minuten

Erhalterseminar des VEN Hannover. - Wintererbsen, Wintersalate

Der nächste Winter kommt bestimmt! Im März 2011 veranstaltete der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt im hannoverschen Schulbiologiezentrum das 1. Erhalterseminar. Nicht nur Anbau erfordert Wissen und Können - beim Erhalt der Sorten legen "Sortenpaten" professionelle Sortenbeschreibungen an, sie gewinnen aus den Pflanzen neues Saatgut, von dem ein Teil an den VEN zurückgegeben wird. Oft gibt es von alten Sorten nur lückenhafte Beschreibungen - Standortbedingungen wie Boden und Wetter sind variable Einflüsse, verwirrend viel muss bei Anbau und Erhaltungszucht beachtet werden, nicht zuletzt auch diverse Krankheiten und Schädlinge pro Sorte.. Für Verbraucher/innen ist der Sinn dieser Erhaltungszucht vielleicht nicht sofort erkennbar - doch das Thema biologische Vielfalt schaffte es bereits in die Medien, und ein paar der "Alten" schafften es bis in die Supermärkte und Gastronomie-Küchen. Das Seminar vom VEN richtete sich an Sortenpaten, Fachleute und Interessierte. (1. Teil Ausschnitt aus Sondersendung April). www.nutzpflanzenvielfalt.de

Jetzt anhören

04.05.2011 von Redaktion | Autor: Thomas Breck | Zeit: 107 Minuten

Mittschnitt der Veranstaltung der Erntegemeinschaft Hannover - Referent: Wolfgang Stränz

Der Referent Wolfgang Stränz kommt vom Buschberghof bei Hamburg. "CSA" ist die Abkürzung für "Community Supported Agriculture", eine Landwirtschaft die von den Verbrauchern getragen wird. Bei der Solidarischen Landwirtschaft, wie sie in Deutschland heißt, teilen sich die Verbraucher die Betriebskosten des Hofes, z.b Pacht, Saatgut und Löhne der Landwirte. Dafür erhalten sie einen Teil der Ernte des Hofes: Gemüse, Obst, Getreide, Milch, Käse, Fleischerzeugnisse oder auch Brot. Der Buschberghof in Fuhlenhagen praktiziert schon seit über 20 Jahren - und ist damit Vorreiter in Deutschland.

Jetzt anhören

08.04.2011 von Redaktion | Autor: Sylvia Schmidt | Zeit: 3 Minuten

Sondersendung ökologische Landwirtschaft: Wo kommen die guten Zutaten für gutes Essen her?

Die Frage wird unterschiedlich beantwortet - doch leugnen lassen sich aufgrund der ermüdend zahlreichen und belegbaren Beweise die Risiken und Nebenwirkungen der industriellen Landwirtschaft nicht. Wie könnte eine Landwirtschaft aussehen, die ohne Umweltschäden, Ressourcenausbeutung, Schädigung von Tier- und Pflanzenvielfalt sowie beruflicher Existenzen auskommt? Die Antwort ist nicht neu, nicht kurz, ihre Umsetzung erfordert Zeit, Arbeitskraft, Wissen, Können, Geld. Auf den Weg gemacht haben sich Fachleute und Selfmade-Gärtner/innen. Sondersendung am 15.April ab 21:00, Wh. So. 17.April ab 14:00.

Jetzt anhören

30.01.2011 von Redaktion | Autor: Sylvia Schmidt | Zeit: 3 Minuten

zur Atomkraft: StGB § 330a - Schwere Gefährdung durch Freisetzen von Giften

Natalie Kirchbaumer spricht darüber, wie Stadtbewohner/innen ganz praktisch etwas zu gesunder Ernährung und Umweltschutz beitragen können: Do it yourself! Der Zeitaufwand, den eigenen Öko-Mietgarten zu betreuen, liegt im Hobbybereich, die verschiedenen Gärtner und Landwirte, die Flächen vermieten, geben ihr Wissen weiter. Infotermine für die Region Hannover: Fr., 4.Feb. 18:00 u. Do., 24.März 19:00 Hof Reverey, Gehrden. Bundesweite Terminübersicht s. www.meine-ernte.de. Das Vorhaben Mietgärten startete 2009 und bekam, ähnlich wie die Mondapfel-Ernte oder die Rettung der Kartoffel-Sorte Linda, ein bemerkenswertes Medien-Echo.

Jetzt anhören

23.01.2011 von Redaktion | Autor: Sylvia Schmidt | Zeit: 6 Minuten

Demo 22.Jan. Berlin für eine andere Landwirtschaft. Interview mit Feldbefreier u. Imker Michael Grolm. www.wir-haben-es-satt.de

22.000 Menschen forderten eine ökologisch-bäuerliche Landwirtschaft. Die Demonstranten kamen mit 60 Bussen, Zügen und über 50 Traktoren nach Berlin. Sie alle sagten "NEIN!" zu Gentechnik, Tierfabriken, Dumpingexporten. Anlass der Demo war (nicht nur) die von der Bundesregierung ausgerichtete Agrarwirtschaftskonferenz, die "Grüne Woche". Das Interview mit Michael Grolm wurde vor dem offiziellem Beginn der Demo aufgenommen. Mehr zum Ökolandbau, zu "Good Food, Bad Food" (s. Filmtipp!) und zu dem, was Verbraucher/innen jetzt schon tun können, in der März-Sondersendung bei radio flora am 18.März, 21.00.

Jetzt anhören

25.09.2010 von Andreas Müller | Autor: Andreas Müller | Zeit: 4 Minuten

Corona Solar

Die Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke ist so gut wie beschlossen. Viele Menschen sind mit der Energiepolitik der amtierenden Bundesregierung alles andere als einverstanden. Aber es gibt auch Unternehmen, die von der veränderten Situation profitieren. Da sagen die Menschen dann: "Jetzt erst recht, dann erzeuge ich meinen Strom halt selber“. Eine Firma auf dem "Ökologischen Gewerbehof", der sich auf dem FAUST Gelände in Hannover-Linden befindet, bietet ökologische Haustechnik an. Andreas Müller hat sich genauer informiert:

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts