TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1219)

Beiträge & Podcasts

07.10.2014 von Wolfgang Lettow | Autor: radioflora_2014_10_07_Di_18 | Zeit: 10 Minuten

Sachsen: Ermittlungen gegen Antifa bleiben ergebnislos

Wie die Kampagne “Sachsens Demokratie” mitteilte, wurden durch die Dresdener Staatsanwaltschaft in den letzten Tagen und Wochen die noch offenen Ermittlungsverfahren gegen Mitglieder einer mutmaßlichen kriminellen Vereinigung in der linken Szene eingestellt. Dem Betroffenen war es zuvor zum Verhängnis geworden, sich an Anti-Naziprotesten in der sächsischen Landeshauptstadt beteiligt zu haben. Neben dem nun offenbar abgeschlossenen Verfahren in Dresden wird aktuell auch noch in Leipzig gegen 12 Personen wegen des gleichen Tatvorwurfs ermittelt.

Jetzt anhören

03.02.2014 | Autor: radioflora_2014_02_03_Mo_19 | Zeit: 50 Minuten

Abhörpraktiken von NSA und deutschen Diensten. Interview mit dem Journalisten Peter Nowak

Peter Nowak, Journalist und Mitglied der Mediensektion der FAU Berlin, wurde vor einigen Tagen von der Generalbundesanwaltschaft darüber informiert, dass von ihm im Jahr 2011 geführte Telefongespräche mitgeschnitten und gespeichert wurden. Zu diesem Eingriff in Pressefreiheit und Privatsphäre befragten Axel Kleinecke und Mechthild Dortmund den Journalisten.

Jetzt anhören

27.09.2011 von Redaktion | Autor: franzi/raf/fredi | Zeit: 58 Minuten

Die Technik schlägt zurück vom September 2011

Cloudy - mit Aussicht auf Datenspuren Das Symposium des Dresdner Chaos Computer clubs 15. & 16. Oktober 2011 ---- Datenskandal in Dresden - AntifaschistInnen erstatten Anzeige---- Widerrechtliche Vorratsdatenspeicherung Bei Telefonkonzernen---- Gesichtserkennung in der Straßenbahn: Neue Qualität der Überwachung in den---- Niederlanden Mit CC Musik von: Blackberry, Tinitus y Sofi Casanova, pous und SmallRADIO

Jetzt anhören

29.03.2010 von Redaktion | Autor: Hubert Brieden | Zeit: 28 Minuten

Leben unter Überwachung: Gespräch mit Anne Roth

Anne Roth ist Journalistin, Medienaktivistin, Mutter zweier Kinder und seit Juli 2007 vor allem bekannt als Partnerin von Andrej Holm, der morgens um 7 Uhr in der gemeinsamen Wohnung als Terrorist festgenommen wurde. Andrej Holm ist Sozialwissenschaftler und hat u.a. zur „Gentrifizierung“ von Innenstädten geforscht, also zur Umgestaltung von Stadtteilen und der Verdrängung der ursprünglich dort lebenden Bevölkerung. Begründung für den Haftbefehl war u.a.: Holm hätte Zugang zu wissenschaftlichen Bibliotheken, könnte anspruchsvolle Texte schreiben und verwende Begriffe, die auch in Bekennerschreiben der „Militanten Gruppe“ auftauchten – darunter das Wort „Gentrifizierung“. Ein unglaublicher Fall, über den Anne Roth laufend in ihrem Blog „annalist“ berichtete. So entstand ein Bild über das Innenleben einer Terrorismus-Ermittlung und vom Leben in einer Situation unter Totalüberwachung. Wegen der Unhaltbarkeit der Vorwürfe musste Andrej Holm inzwischen aus der Haft entlassen werden. Doch die Überwachung geht weiter. Am Donnerstag, den 27.März 2010 war Anne Roth im Kino im Sprengel, Hannover, zu Gast. Im Podcast ist ein Ausschnitt aus ihrem Bericht zu hören. Die Moderation hatte Franz Isford.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts