TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1214)

Beiträge & Podcasts

07.09.2009 von Redaktion | Autor: Sylvia Schmidt | Zeit: 15 Minuten

Tierra Viva: Bio-Anbau in Chile

Sondersendung zu Agrargentechnik und Alternativen im "Magazin International" (s. Info unter "Sendungen" - "Politik/Gesellschaft/Kultur"). Genmanipulierte Sorten werden zum standortunabhängigen Einsatz entwickelt. Doch Standortbedingungen, wie sie z. B. auch die chilenische Ökolandwirtin Andrea Tuczeck beschreibt, können nicht einfach ignoriert werden. Andrea ist Mitgründerin des ersten und bisher einzigen chilenischen, Bio-Anbauverbandes "Tierra Viva". s. tierraviva.net. Sie war konventionelle Landwirtin und sieht heute keine Notwendigkeit mehr im Pestizid-Einsatz, produziert aber auch nicht großflächig für den Export und muss sich daher auch nicht an Handelsklassen halten, die es in Chile fürs Inland auch nicht gibt. Vollständiges Interview folgt. Ebenso Interview mit Jörgen Beckmann, Autor des Buches "Die Gene sind nicht alles" und Mitarbeiter der Stiftung Kaiserstühler Garten.kaiserstuehler-garten.de.

Jetzt anhören

29.08.2009 von Redaktion | Autor: Sylvia Schmidt (Beiträge von Alfred Klose, Interview Carsten Steckel / Jutta Sundermann) | Zeit: 35 Minuten

Magazin International - Sondersendung zu Percy Schmeiser / Monsanto und Agrargentechnik

Der Agrargentechnik-Konzern Monsanto, der sein Patentrecht verletzt sah weil auf den Feldern von Percy Schmeiser Roundup-Ready-Raps gefunden wurde, kostete die Schmeisers Jahre, Geld und Kraft. Percy Schmeiser - selbst Rapszüchter - hatte die Monsanto-Sorte nicht gesät und das dazugehörige Breitbandherbizid "Roundup" mit dem für fast alle Pflanzen toxischen Wirkstoff Glyphosat nicht verwendet. Glück für ihn, obwohl erst die letzte Instanz entschied, dass Schmeiser an Monsanto keinen Schadensersatz zahlen musste. Doch die Geschichte war damit noch nicht zu Ende. Bertram Verhaag (DENKmal Film) drehte den Dokumentarfilm "Percy Schmeiser - David gegen Monsanto". Weitere Info denkmal-film.com und percyschmeiser.com. Linktipps zu Agrargentechnik u. Saatgut: keine-gentechnik.de, zs-l.de (Zukunftsstiftung Landwirtschaft) sowie pro-Agrargentechnik: hannovergen.de und transgen.de. Nicht nur auf keine-gentechnik.de ist der Naturland-Verband verlinkt, der einen Betrieb des deutschen Monsanto-Partners KWS Saat AG aufgenommen hat. Das KWS Klostergut Wiebrechtshausen, das nach Naturland-Richtlinien bewirtschaftet wird, wurde z. B. vom Bioland-Verband abgelehnt und nimmt an den diesjährigen Aktionstagen Ökolandbau Niedersachsen/Bremen teil. Nächste Sondersendung im "Magazin International" zu Agrargentechnik 07.09. 19:00.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts