TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1320)

Beiträge & Podcasts

02.09.2014 von Wolfgang Lettow

Zu Repression in Magdeburg und Umgebung Interview mit einer Solidaritätsgruppe

In den letzten Monaten kam es in Magdeburg und Umgebung zu einer Vielzahl an Strafbefehlen, Prozessen und Verurteilungen die sich gegen linke und fortschrittliche Menschen richteten. Im Mittelpunkt der Kriminalisierung steht der notwendige Widerstand gegen Faschisten und Polizei, wie beispielsweise bei dem jährlichen Naziaufmarsch in Magdeburg.

Jetzt anhören

05.08.2014 von Wolfgang Lettow

Staatlich geförderte Terrorgruppe NSU (Nationalsozialistischer Untergrund)

Die Apparate und Geheimdienste der BRD waren über die Aktivitäten gut informiert und ließen in die falsche Richtung ermitteln. Ein Gespräch mit dem Autor Wolf Wetzel.

Jetzt anhören

05.08.2014 von Wolfgang Lettow

Ein §129-Verfahren ist in Dresden eingestellt worden

„Im §129-Verfahren gegen die sogenannte „Antifa Sportgruppe“ hat sich etwas bewegt. So gibt es nach vier Jahren eine Einstellung. Wir reden von vier Jahren „angestrengter“ Ermittlung mit so ziemlich allem was die Repressionsmaschinerie so zu bieten hat. Von Hausdurchsuchungen, über Observationen, Telefon-und Internetüberwachungen usw. usf.. Das es nun eine Einstellung gegenüber einem der Betroffenen gibt, der als „Rädelsführer“ gehandelt wurde, zeigt einmal mehr, daß dieser §129 zum Ausschnüffeln von Szenen, in diesem Fall der linksradikalen Szene erschaffen wurde. Noch sind aber mindestens 24 AktivistInnen im Verfahren. Sie schnüffeln weiter. „ (Kampagne 129ev)

Jetzt anhören

07.11.2013

"Bad Nenndorf ist bunt - bunt - bunt"

Am 02.11.2013 haben sich erneut Nazis zum Aufmarsch in Bad Nenndorf zusammengerottet ... und erneut wehren sich die Samtgemeinde und deren umliegende Ortschaften gegen diesen braunen Spuk.

Jetzt anhören

03.08.2013 von Andreas Müller

Interview mit dem Vorsitzenden vom Bündnis Bad Nenndorf ist Bunt

Das Bündnis „Bad Nenndorf ist bunt“ steht im Schaumburger Land als aktiver Verein für multi-kulturelle Toleranz, Wahrung der Menschenrechte und Demokratie. Das ganze Jahr über organisiert der Verein Veranstaltungen. Andreas Müller hat mit dem ersten Vorsitzenden Jürgen Uebel telefoniert.

Jetzt anhören

03.08.2013 von Redaktion

Rede von Marina Jalowaja von der jüdischen Gemeinde Bad Nenndorf

Rede von Marina Jalowaja von der jüdischen Gemeinde Bad Nenndorf auf der Kundgebung vor dem Winklerbad in Bad Nenndorf am Vorabend des Naziaufmarschs in Bad Nenndorf, Freitag, den 02.08.2013

Jetzt anhören

26.07.2013

Nazis entgegentreten! Bad Nenndorf bleibt bunt statt braun!

Am 3.8.2013 wollen Neonazis wieder ihre alljährliche Heldenverehrung am Bad Nenndorfer Wincklerbad durchführen. Dort waren von 1945-47 NS-Gefangene vom britischen Geheimdienst inhaftiert und verhört worden. Es war zu Misshandlungen von Häftlingen gekommen, doch nach Bekanntwerden dieser Vorgänge schlossen die britischen Militärbehörden das Lager und die Verantwortlichen wurden vor Gericht gestellt. Seit 2006 versuchen, Neonazis das Wincklerbad zu einer Nazi-Kultstätte zu machen. Unter dem Deckmantel von "Trauermärschen" halten verurteilte Holocaustleugner und Rassisten Brandreden, huldigen der Waffen-SS, relativieren die Massenverbrechen der NS-Diktatur und verdrehen den geschichtlichen Hintergrund komplett. Jedes Jahr wird der Widerstand der Bevölkerung gegen den braunen Spuk breiter und immer mehr Menschen treten den Nazis entschlossen entgegen. Udo Husmann vom "Bündnis gegen Rechtsextremismus - Bad Nenndorf ist bunt" erläutert, wie das Bündnis entstanden ist, welche Aktionen gegen den Naziaufmarsch es in der Vergangenheit gab und was für dieses Jahr geplant ist. radio flora sendet am 3.8. von 0 bis 24 Uhr live aus Bad Nenndorf - im livestream und in der Region Bad Nenndorf auch auf UKW 95,0 MHz.

Jetzt anhören

19.09.2012

Culture courage vom 19.09.2012

Jetzt anhören

13.08.2012

Neonazi-Angriff auf Mitglieder der Kampagne "Den Nazis die Räume nehmen"

Am Abend des 10.08.2012 griff eine Gruppe Neonazis aus dem Umfeld der Gruppe "Besseres Hannover" auf dem Opernplatz in Hannover Menschen an, die dort einen antifaschistischen Infostand gemacht hatten. Die Kampagne "Nazis die Räume nehmen" hatte darauf aufmerksam gemacht, dass Neonazis auf diesem Platz verstärkt Jugendliche für ihre Sache zu gewinnen versuchen. Ein Aktivist dieser Antifa-Initiative informiert über den Ablauf des Übergriffs, die Reaktion der Polizei, die Berichterstattung in der Lokalpresse sowie über die Ziele der Kampagne "Den Nazis die Räume nehmen".

Jetzt anhören

07.08.2012 von Wolfgang Lettow

Neues zum § 129-Verfahren in Sachsen

Die Dresdener Staatsanwaltschaft teilte am 13 Juli 2012 mit, dass ein Verfahren gegen 21 Personen eingestellt wurde. Dies ist jedoch kein Anlass zur Euphorie, denn nach wie vor laufen Ermittlungen nach § 129 - Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung - gegen ca. 25 Personen. In allen Fällen geht es um antifaschistische Aktivitäten. Dazu ein Gespräch mit einem Mitglied der Roten Hilfe Dresden.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts