TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1218)

Beiträge & Podcasts

17.02.2017 von Hossein Naghipour | Zeit: 132 Minuten

Flucht aus der Türkei

Erdogans Kampf gegen die Demokratie

Eine Gemeinsame Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen und des GEW Bezirksverbandes Hannover in Zusammenarbeit mit NAV-DEM Hannover die am 8. Februar in DGB-Haus in Hannover statt fand. Es wurde über die aktuelle Situation in der Türkei berichtet und Möglichkeiten des Widerstands gegen das diktatorische Regime diskutiert.

Die Gäste:

Sakine Esen Yılmaz, ehem. Generalsekretärin der türkischen Bildungsgewerkschaft Egitem Sen, die nach Deutschland geflüchtet ist und Asyl beantragt hat

Herbert Schmalstieg, Freundeskreis Hannover-Diyarbakir

Moderation:

Isabel Rojas-Castaneda

Maren Kaminski

Übersetzung: Süleyman Artes

Mitschnitt: Radioflora Hossein Naghipour

Jetzt anhören

08.12.2016 von Charly Braun | Zeit: 8 Minuten

Report zur Qualität betrieblicher Ausbildung - DGB-Jugend Nds.-Bremen

Jedes Jahr gibt die DGB-Gewerkschaftsjugend einen Ausbildungsreport heraus, der die Qualität der dualen Berufsausbildung (Betrieb und Berufsschule) beschreibt. Die Studie 2016 für Niedersachsen-Bremen basiert auf Angaben von 1635 Auszubildenden aus 16 der 25 meist gewählten Ausbildungsberufe. Die Befragung erfolgte schriftlich im Rahmen der Berufsschularbeit der DGB-Jugend. Befragt wurden Azubis aus allen Ausbildungsjahren und aus Betrieben unterschiedlicher Größe. Im Hotel- und Gaststättengewerbe sieht's wie immer besonders übel aus mit Überstunden, ausbildungsfremden Tätigkeiten und psychischer Belastung der Auszubildenden. Ein Interview mit DGB-Bezirksjugendsekretär Ruben Eick.

Jetzt anhören

22.08.2016 von Charly Braun | Zeit: 36 Minuten

Soziale Forderungen an Kommunalpolitik

Forderungen zur Kommunalwahl in Niedersachsen (11.9.16) haben DGB und ver.di im Heidekreis aufgestellt. Die GewerkschafterInnen machen Vorschläge wie das Heidekreis-Klinikum gerettet und dringende Verbesserungen für Beschäftigte und PatientInnen eingeführt werden können.

Jetzt anhören

24.06.2016 von Charly Braun | Zeit: 27 Minuten

Szenische Lesung zu TTIP, CETA, TiSA

Verelendung durch Freihandelsabkommen in beeindruckender Schau stellten Wilfried, Fritz, Wiebke und Charly in Walsrode dar - musikalisch begleitet von Arne Eggers. Eingeladen vom "Walsroder Bündnis gegen Freihandelsabkommen" trugen die Vier mit weißen Masken Wilfried Trautmanns Texte vor, was sich für Menschen bei Arbeitsbedingungen, in Schule, Pflege und in Kommunen verändert, wenn die Freihandelsabkommen nicht verhindert werden. Ein Kleinunternehmer, Erwerbsloser, Fallmanager, Familienvater, Bürgermeisterin und Studentin beschrieben was ihnen passiert anhand der sozialen USA-Realität.

Jetzt anhören

29.04.2015 von Charly Braun | Zeit: 2 Minuten

1. MAI 2015 in Soltau - Kämpferisch Kultur und die Basis am Mikro

Ein unterhaltsames und zugleich kämpferisches Programm hat der DGB-Kreisvorstand des Heidekreis organisiert. Die Walsroder Frauenband "Die Uschis" und die Gruppe "Agitprop" aus Hannover wechseln sich ab mit anschaulichen Kurzreden von Frauen und Männern, Jugendlichen und Senioren. Es geht um die Gesundheitsversorgung, Streik im Sozial- und Erziehungsdienst, Freihandelsabkommen, Militär-Konversion, Rassisten und die Forderung nach einer IGS (Integrierte Gesamtschule). Und "Agitprop" setzt zu den Themen noch musikalisch oben einen drauf. Los geht es am 1.MAI um 11 Uhr auf Soltaus zentralem Platz Hagen. Neben Essen und Getränken gibt es extra einen roten Teppich, auf den DGB-Kreisvorsitzender Charly Braun alle sozial-solidarischen und couragierten Menschen einlädt.

Jetzt anhören

25.11.2014 von Ulrich Zerwinsky | Zeit: 8 Minuten

Culture-Courage 19.11.2014 - Ausbildungs-Report der DGB-Jugend

Die DGB-Jugend hat jugendliche Auszubildende in Niedersachsen und Bremen nach ihren Ausbildungsbedingungen befragt und in einem "Ausbildungs-Report" zusammengefasst. Im Interview erklärt Ruben die Befragungsergebnisse u.a. zur Qualität der Ausbildung, ausbildungsfremde Arbeiten, Überstunden, Zufriedenheit etc.  Ruben klärt auch den Widerspruch auf zwischen unbesetzten und zu wenigen Ausbildungsplätzen im dualen System.  Zum Ausbildungsreport:  http://ostfriesland-noerdliches-emsland.dgb.de/portal/niedersachsen/themen/++co++154e4024-5377-11e4-a195-52540023ef1a

Jetzt anhören

25.11.2014 von Ulrich Zerwinsky | Zeit: 13 Minuten

Culture Courage 18.11.2014 - Bedingungsloses Grundeinkommen und ver.di

Die ver.di-Bezirkskonferenz Lüneburger Heide beschloß am 18.10.14 einen Antrag zum Bedingungslosen Grundeinkommen und setzte auch gleich die zu fordernde Höhe fest. Es gab nur 1 Gegenstimme, alle anderen stimmten zu. Initiatorin des Antrags ist Eva Mahler aus Lindwedel. Sie ist ehrenamtliche ver.di-Funktionärin im OV-Soltau-Fallingbostel und in Frauengremien bei ver.di.  Im Interview erklärt sie die Vorteile des BGE. 
Eva: "Als sehr gute ausführliche Info über das BGE empfehle ich den Film "Kulturimpuls Grundeinkommen" von Daniel Häni und Enno Schmidt. Man kann ihn sich unter http://bgefilm.wordpress.com

Jetzt anhören

25.11.2014 von Ulrich Zerwinsky | Zeit: 6 Minuten

Culture-Courage - Rundumschlag um die gewerkschaftliche Arbeit in Goslar

Susanne Ohse: "Im Asklepios-Krankenhaus sind die Arbeitsbedingungen unter aller Würde und Patienten beschweren sich über mangelnde Pflege." Auf der DGB-Veranstaltung in Goslar sagt Gesundheitsministerin Cornelia Rundt, dass die Privatisierung der Krankenhäuser der größte Fehler gewesen sei und sie fordert Erhöhung der Fallpauschalen.

Jetzt anhören

04.04.2011 von Redaktion | Autor: Hubert Brieden | Zeit: 50 Minuten

Menschenrechte, Gewerkschaftsrechte und die Continental-AG

Am 30. März 2011 fand eine gemeinsame Veranstaltung von Amnesty International und dem DGB statt. Thema des Abends war der Umgang der Continental-AG – deren Zentrale in Hannover residiert - mit Menschen- und ArbeiterInnenrechten besonders in Mexiko und Ecuador. Als ReferentInnen waren Mechthild Dortmund, Stephan Krull und Jürgen Scharna vom Komitee Internationale Solidarität eingeladen. Mechthild Dormund berichtete über die Situation in dem durch Conti kontrollierten Reifenwerk in Ecuador und die Situation der Entlassenen. Stephan Krull schilderte die Übernahme eines Conti-Betriebes durch die Arbeiter in El Salto/Mexiko und die Situation im Conti-Werk in San Luis Potosí/Mexiko. Jürgen Scharna, ehemaliger Betriebsrat aus dem hannoverschen Conti-Werk stellte die Konzernstrategie vor und die Möglichkeiten gewerkschaftliche Gegenwehr. Einleitende Wort sprach Arne Karrasch von Amnesty International, Hannover.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts