TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1320)

Beiträge & Podcasts

10.03.2016

NO LAND’S SONG in Concert

Die Wiederentdeckung der iranischen weiblichen Stimme.
Montag, 21.3.2016 Kulturzentrum Pavillon, Hannover
Seit der Revolution von 1979 ist es Frauen im Iran verboten, öffentlich solo zu singen. Die junge Komponistin Sara Najafi widersetzte sich der Zensur und den Tabus und hat in ihrer Heimatstadt Teheran ein offizielles Konzert für Solosängerinnen organisiert. Zum Kinostart von „No Land’s Song“, dem mit internationalen Auszeichnungen prämierten Dokumentarfilm des Iraners Ayat Najafi über dieses Konzert in der Oper von Teheran, hat das Kulturzentrum Pavillon alle Sängerinnen und Musiker aus dem Film zu einem Konzert nach Hannover eingeladen.
Ihr hört den Mitschnitt der Pressekonfrenz mit Beteiligung von Christof Sure von Pavvillon und Ayat Najafi.

Jetzt anhören

05.02.2016 von Bärbel Reissmann

Interview mit Denise vom International Women Space

Der International Women Space (IWS) sind die Herausgeber_innen des Buchs „In our own words / In unseren eigenen Worten. Refugee Women in Germany tell their stories / Geflüchtete Frauen in Deutschland erzählen von ihren Erfahrungen“. Beim IWS handelt es sich um eine feministische politische Gruppe, in der sich Migrantinnen und geflüchtete Frauen of Color in Deutschland organisiert haben.

Jetzt anhören

25.11.2014

Culture Courage 18.11.2014 - Bedingungsloses Grundeinkommen und ver.di

Die ver.di-Bezirkskonferenz Lüneburger Heide beschloß am 18.10.14 einen Antrag zum Bedingungslosen Grundeinkommen und setzte auch gleich die zu fordernde Höhe fest. Es gab nur 1 Gegenstimme, alle anderen stimmten zu. Initiatorin des Antrags ist Eva Mahler aus Lindwedel. Sie ist ehrenamtliche ver.di-Funktionärin im OV-Soltau-Fallingbostel und in Frauengremien bei ver.di.  Im Interview erklärt sie die Vorteile des BGE. 
Eva: "Als sehr gute ausführliche Info über das BGE empfehle ich den Film "Kulturimpuls Grundeinkommen" von Daniel Häni und Enno Schmidt. Man kann ihn sich unter http://bgefilm.wordpress.com

Jetzt anhören

03.03.2014

Internationaler FrauenKampftag 2014 in Berlin

In Berlin hat sich ein breites Bündnis von Frauengruppen und Feministinnen gebildet und ruft am Internationalen Frauen*Kampftag 2014 zu einer großen bundesweiten Demo auf, die am Samstag, den 8. März um 13:00 Uhr am Bahnhof Gesundbrunnen beginnt. Über die an der Vorbereitung beteiligten Spektren sowie Themen/Inhalte der Demo berichtet Josi vom Organisationsteam in Berlin. Mehr INFORMATIONEN unter: www.Frauenkampftag2014.de

Jetzt anhören

03.08.2013 von Andreas Müller

Urban Knitting in Bad Nenndorf

Wer an diesem Wochenende in Bad Nenndorf aus dem Zug steigt und die Bahnhofstraße hochläuft, fühlt sich bunt umgarnt. Vera Winkler ist Projektleiterin des hiesigen Urban Knittings und Andreas Müller hat sich mit ihr darüber unterhalten.

Jetzt anhören

09.04.2013 von Redaktion

Gewalt gegen Frauen mit Behinderung - Interview mit Ina

Wir sprachen mit Ina vom Niedersächsischen Netzwerk behinderter Frauen über Gewalt gegen Frauen mit Behinderung, vor allem sexualisierte Gewalt und die Selbstorganisation von Frauen mit Behinderung. Damit nicht mehr über sie, sondern mit ihnen gesprochen wird.

Jetzt anhören

05.03.2013 von Wolfgang Lettow

Wanderausstellung „Kultur und Widerstand von 1967 bis heute“

Das „Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen“ und das „Gefangenen Info“ organisieren eine Ausstellung zum Thema "Kultur und Widerstand von 1967 bis heute". „Die Ausstellung will damit einen Beitrag leisten zur Popularisierung einer politisch engagierten Kultur, die heute weitgehend vergessen ist. Damit soll auch der heute vorherrschenden Eventkultur etwas entgegengesetzt werden.“, so die VeranstalterInnen. In der Ausstellung werden politische Plakate in Form von Aquarellen, Acrylarbeiten, Karikaturen und Pop Art präsentiert. Die Ausstellungseröffnung ist am Samstag, den 16.3.2013, 19h, im Centro Sociale, Sternstr. 2, in Hamburg. Sie endet am Sonntag, den 24.3.und wird dann in weiteren Städten gezeigt. Feste Termine gibt es bereits in Berlin, Stuttgart und Magdeburg. Dazu ein Interview mit einer der Veranstalterinnen.

Jetzt anhören

06.12.2012

Bedeutung der Carearbeit - der blinde Fleck in der Krisenanalyse von Gewerkschaften und Linken?

Tove Soiland ist und war Lehrbeauftragte an verschiedenen Universitäten, zuletzt in Zürich und unterrichtet feministische und politische Theorie. Sie ist Autorin zahlreicher Artikel zu feministischer Theorie und hat im Rahmen der „Kritischen Tage zum herrschenden Geschlechterverhältnis“ am 1.12.2012 im UJZ Kornstraße einen Vortrag mit dem Titel „Geschlecht der Krise“ gehalten. Hier ein leicht gekürzter Mitschnitt ihres Vortrags.

Jetzt anhören

03.12.2012

Antifeminismus und deutsche "Männerbewegung"

Vom 30.11.-2.12. fanden im UJZ Kornstraße in Hannover zum zweiten Mal "Kritische Tage zum herrschenden Geschlechterverhältnis" statt. Ziel war, mit diversen Vorträgen und Diskussionen Kritik am hegemonialen Geschlechterverhältnis zu üben und Verschränkungen mit anderen Herrschaftsmechanismen herauszuarbeiten. Am Samstagvormittag referierte der Sozialpsychologe Rolf Pohl über Antifeminismus und Weiblichkeitsabwehr in der neuen deutschen "Männerbewegung". In 5 Thesen nahm er Stellung zu den Klagen über die "Krise der Männer" und die "Benachteiligung der Jungen" und den damit verbundenen frauenfeindlichen Schuldzuweisungen und erläuterte, warum die selbsternannte "Männerbewegung" als antifeministische Gegenbewegung auch als rückwärtsgewandte Reaktion auf die neoliberale Verschärfung des gesellschaftlichen Krisengeländes und im Zusammenhang mit einer allgemeinen Re-Maskulinisierung der bundesdeutschen Gesellschaft zu sehen ist. Es handelt sich um einen geringfügig gekürzten Mitschnitt des Vortrags.

Jetzt anhören

22.10.2012

Günes Koc über Feminismus in der Türkei

Am Montag, den 8.10.2012 referierte Günes Koc über die verschiedenen Strömungen innnerhalb der Frauenbewegung in der Türkei. Günes Koc ist Journalistin und promoviert derzeit in Wien über die Frauenbewegungen in der Türkei. Seit den 1980er Jahren gibt es in der Türkei immer stärker werdende feministische und Frauenbewegungen, die sich in ihren Forderungen und Aktionsformen zum Teil ziemlich unterscheiden, zum Teil jedoch auch bestimmte einheitliche Anliegen sehr nachdrücklich formulieren. Günes Koc gibt auch eine Einschätzung der derzeitig herrschenden AKP-Regierung sowie der Kämpfe zwischen den kemalistisch-laizistischen und den muslimisch-konservativen Kräften innnerhalb der türkischen Machteliten.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts