TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1320)

Beiträge & Podcasts

04.03.2015 von Wolfgang Lettow

30 Jahre Knast und Sicherungsverwahrung

Im Laufe einer über dreißigjährigen Haftzeit, die aufgrund unterschiedlicher Eigentumsdelikte entstanden war, politisierte sich Lutz Balding durch Diskussionen mit Gefangenen u.a. aus der Rote Armee Fraktion (RAF). In seiner haftzeit währte  er sich mit Arbeitsverweigerung, Hungerstreik, Ausbrüchen und auf juristischen Weg gegen das Knast-System. Lutz wird auch zu seiner wiedererlangten "Freiheit" erzählen.

Jetzt anhören

04.02.2015 von Wolfgang Lettow

Antifaschist erhält vier Jahre Knast für Generalstreikbeteiligung in Spanien

Spanien geht immer repressiver gegen jene vor, die sich an Generalstreiks beteiligen. Der Fall von Alfonso Fernández Ortega – allgemein Alfon genannt – steht als klares Beispiel dafür. Sein Verteidiger hat nun Rechtsmittel angekündigt gegen das Urteil der vergangenen Woche, als der 21-jährige in Madrid zu einer vierjährigen Haftstrafe verurteilt wurde.
Erstinstanzlich verurteilt, weil Alfon angeblich „Explosivstoffe“ in einem Rucksack beim Generalstreik am 14. November 2012 mitgeführt habe, als erstmals Spanien, Portugal und Griechenland gemeinsam bestreikt wurden.
Ein Gespräch mit Frank von der Alfon-Solidaitätsgruppe Berlin.

Jetzt anhören

06.01.2015 von Wolfgang Lettow

Homosexualität im Knast - Gespräch mit einem ehemaligen Gefangenen

Andreas Krebs - ehemaliger Gefangener - schildert seine Erfahrung mit homosexuellen Gefangenen.

Jetzt anhören

05.08.2014 von Wolfgang Lettow

Gefangenen-Gewerkschaft (GG) gebildet

Am 22. Mai gründeten Gefangene in der JVA Tegel eine GG. Dies wurde sofort mit Repression und Einschüchterungsversuchen beantwortet. Dabei sind die zentralen Forderungen bisher: Mindestlohn auch für Gefangene und Einbeziehung in die Rentenversicherung. In der Bundesrepublik gibt es ein Heer von Billiglöhnern. Die Gefangenen sind nur ein Teil von ihnen. Die GG gibt es inzwischen auch bundesweit.

Jetzt anhören

05.08.2014 von Wolfgang Lettow

Zur Lage des Gefangenen Gabriel Pomba da Silva in Spanien

Gabriel ist ein Anarchist, der sich im Knast politisierte. In Spanien war er über 20 Jahren im Knast, darunter 14 Jahre in Isolationshaft. Während eines Hafturlaubs 2003 konnte Gabriel fliehen und untertauchen. Am 28. Juni 2004 nach einer Schießerei in Deutschland festgenommen und zu 13 Jahren verurteilt. Am 18. Januar 2013 von Deutschland nach Spanien verlegt, wo er die Reststrafe abbrummen muss. Außerdem erwartet ihn in Spanien auch noch weitere Jahre Knast. Zu Zeit befindet ist er unter drakonischen Bedingungen eingekerkert.

Jetzt anhören

01.07.2014 von Wolfgang Lettow

Hungerstreik in den griechischen Knästen

In Griechenland wehren sich seit dem 23. Juni 2014 tausende Gefangene mit einem Hungerstreik gegen ein Gesetz zur Einrichtung von Hochsicherheitsgefängnissen. An dem Protest nehmen bereits fast 4000 der etwa 12000 in griechischen Haftanstalten Eingesperrten teil.

Jetzt anhören

03.06.2014 von Wolfgang Lettow

Razzia wegen Gründung einer Knastgewerkschaft

Am 22. Mai 2013 fanden in Berlin, Magdeburg und Stuttgart insgesamt 21 Hausdurchsuchungen mit Hilfe des §129 gegen 9 Beschuldigte statt, denen die Bildung einer Nachfolgeorganisation der militanten gruppe (mg) vorgeworfen wird. Konkret sollen sie die Revolutionären Aktionszellen (RAZ) und die Revolutionäre Linke (RL) gebildet, sowie an der Untergrundzeitschrift radikal mitgearbeitet haben. Auch berichten wir von der Razzia beim Eingesperrten Oliver Rast, der sich an der Gründung einer Gewerkschaft für Gefangene in Berlin-Tegel beteiligte.

Jetzt anhören

03.06.2014 von Wolfgang Lettow

Untersuchungshaft für einen Antifaschisten in Wien verlängert

Der Hauptverhandlungsrichter von Josefs Prozess hat den "Enthaftungsantrag" der Verteidigung abgelehnt. Grund für diese Entscheidung ist weiterhin die angeblich gegebene "Tatbegehungsgefahr" (=Wiederholungsgefahr) und die „zu erwartende langjährige unbedingte Haftstrafe“. Darüber hinaus hat der Richter den Prozessbeginn für den 6. Juni 2014 terminiert. Josef wurde im Zuge der Antifa-Demo gegen den Akademikerball in der Wiener Hofburg verhaftet. Die Kriminalisierung von AntifaschistInnen ist aktuell nicht nur in Österreich ein beliebter Versuch Menschen, die aktiv gegen faschistische Hetze, Rechtsextremismus und Rassismus eintreten, einzuschüchtern, Angst zu machen und zur Aufgabe ihrer Kämpfe zu bewegen.

Jetzt anhören

06.05.2014 von Wolfgang Lettow

Zur Lage der Gefangenen in Griechenland

Nach einem militanten Angriff auf die Deutsche Botschaft in Athen und nach der Flucht von Xristodoulos Xiros Anfang 2014, Gefangener des „17. November“, hat sich die Situation für die politischen Gefangenen in Griechenland zugespitzt. Die griechische Regierung verschärfte daraufhin die Repression.

Jetzt anhören

06.05.2014 von Wolfgang Lettow

Zensur gegen den Gefangenen Thomas Meyer-Falk

Aus einer Protesterklärung an die JVA Freiburg und das Justiz-Ministerium Baden-Württemberg: Wie wir erfahren haben und wissen, hat die Anstaltsleitung der JVA Freiburg mit Bescheid vom 13.03.2014 dem Politmagazin 'KONTRASTE' (ARD) untersagt bzw. verboten, ein TV-Interview mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk (Sicherunsgverwahrungs-Abteilung) über die Sonderhaftbedingungen der Isolationshaft, zu führen.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts