TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1320)

Beiträge & Podcasts

18.01.2018 von Hossein Naghipour | Zeit: 86 Minuten

Einführung in den Yücelismus.

Christiane Hess, Christoph Linder, Ute Wieners, Tim Moll, Cem Koc
stellen Texte von Deniz Yücel vor.
Deniz Yücel, ein unbeugsamer Freigeist mit viel Witz und einer Neigung zu drastischen Formulierungen, schafft es immer wieder, die Gemüter engstirniger Kleingeister zum Kochen zu
bringen. Gekränkte Patrioten fordern die Todesstrafe wegen „Deutschenhasses“, für manch Livestyleöko schießt er weit über das Ziel hinaus, linke Sektiererinnen halten sich auch schon mal kreischend die Ohren zu, um die Unschuld ihrer Seele nicht durch seine Worte in Gefahr zu bringen.

Als Mitherausgeber der Jungle World, als Kolumnist der Taz und zuletzt als Türkeikorrespondent der Welt machte er Informationen über die Situation in der Türkei und ihren Einfluss auf Strukturen in Deutschland einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.
Und das von einem undogmatischen Standpunkt aus, bei dem es nicht um die Verteidigung eines speziellen politischen Lagers geht, sondern grundsätzlich um Würde, Freiheit und Menschenrechte.
Dafür sitzt er seit dem 14. Februar 2017 hinter Gittern.

Am Ende von Teil 2 ist die Kabarettistin İdil Baydar, mit ihrer Figur Jilet Ayse zu hören

Jetzt anhören

13.11.2017 von Wolfgang Lettow | Autor: radioflora_2017_11_07_Di_18 | Zeit: 12 Minuten

Repression nach dem Protest gegen Abschiebung in Nürnberg

Am 31. Mai 2017 wurde aus einer Nürnberger Berufsschule ein Schüler von der Polizei aus der Klasse abgeführt, mit dem Ziel seine Abschiebung nach Afghanistan durchzusetzen.

300 Menschen versuchten die Abschiebung zu verhindern. Die Polizei reagierte mit massivem Einsatz von Gewalt, es gab etliche Verletzte und einige Festnahmen.

Sercem befindet sich aufgrund der Proteste nach wie vor in Untersuchungshaft. Der Prozess begann am 24.10.

http://www.redside.tk/cms/2017/10/09/widerstand-mai-31-solidaritaet-ist-kein-verbrechen/

Jetzt anhören

13.11.2017 von Wolfgang Lettow | Autor: radioflora_2017_11_07_Di_18 | Zeit: 6 Minuten

Protest im Hambacher Forst

Der Hambacher Forst ist ein Wald in der Region Düren, der seit 1978 durch RWE (Energiekonzern) gerodet wird, um Braunkohle abzubauen.

Seit 5 Jahren gibt es allerdings eine Besetzung, die für Klimagerechtigkeit und einer herrschaftsfreien Welt kämpft.

Ganz aktuell sind Rodungen bald wieder möglich, vermutlich ab dem 21.11.2017, der Tag des Gerichtsverfahren, in dem der BUND RWE anklagt.

Unterstützung ist also ab jetzt besonders wichtig, kommt vorbei, macht Solidaritätsaktionen in euren Städten oder schickt Spenden vorbei!

Weitere Infos unter: https://hambacherforst.org/

Jetzt anhören

30.10.2017 von Redaktion | Zeit: 12 Minuten

Kleingartenprotest in Lehrte

Ein Interview mit Aktivist*innen vom Kleingartenprotest in Lehrte. Sie berichten über eine erfolgreiche Luftballoonaktion für die Nachbarschaft, geplanten Feinstaubgutachten und dem Verband deutscher Grundstücknutzer.

Jetzt anhören

30.10.2017 von Redaktion | Zeit: 11 Minuten

Praktische Bedeutung der bürgerlichen Freiheiten für den Protest

Was bedeuten die bürgerlichen Freiheiten (Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit…) in der Protest-Praxis?

Hierzu einige Erfahrungen, die im Rahmen des Kleingartenprotestes in Hannover gesammelt wurden.

Was bringt es sich an die Gesetze zu halten? Ist das ein Vorteil für die Protestbewegung?

G20-Protest als ermutigendes Beispiel dafür, dass Protest gegen die Staatsmacht möglich ist...

Jetzt anhören

30.10.2017 von Redaktion | Zeit: 5 Minuten

Alternativen zu autoritären Strukturen

Wie kann eine Alternative zu den obrigkeitsorientierten Strukturen aussehen?

Diskussion am konkreten am Beispiel einer Kleingartenkolonie.

Jetzt anhören

30.10.2017 von Redaktion | Zeit: 5 Minuten

Kleingartenprotest Hannover - Aktion für Anwohner*Innen

Ende Juli 2017 wurde ein Eckgarten in Hannover zum Anlaufpunkt für Anwohner*Innen aus der Nachbarschaft. Dort haben sich viele solidarisch mit dem Kleingartenprotest gezeigt, der sich gegen das geplante Bauvorhaben der Stadt Hannover richtet.

In dem Interview wird die Aktion an sich reflektiert. Außerdem werden auch grundsätzliche Fragen angeschnitten, wie z.B.: welche Bedeutung die Kleingärten für die Umwelt haben?

Stichwort globale Erwärmung...

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts