TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1320)

Beiträge & Podcasts

01.10.2013 von Wolfgang Lettow

DNS-Entnahme bei einem Beschuldigten im "RAZ-Verfahren"

Am 22. Mai 2013 fanden in Berlin, Magdeburg und Stuttgart insgesamt 21 Hausdurchsuchungen wegen der angeblichen Bildung von Nachfolgeorganisationen der militanten Gruppe (mg) - der Revolutionären Linken, den Revolutionären Aktionszellen - statt. Insgesamt 9 Beschuldigten wird mit Hilfe des §129 neben der Bildung der RAZ, auch die Mitarbeit an der Untergrundzeitschrift radikal vorgeworfen. Aktuell sind vor allem die Beschlüsse des Bundesgerichtshofs, DNS-Proben bei einigen der Beschuldigten zu entnehmen. Gespräch mit dem Betroffenen.

Jetzt anhören

01.10.2013 von Wolfgang Lettow

Revisionsverfahren gegen Denis K.

Der seit mehr als 14 Monaten in Untersuchungshaft eingesperrte Deniz K. wurde Anfang Juli endlich aus der JVA Nürnberg entlassen. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe (BGH) hatte bereits Ende Juni einer Revision seiner Anwälte stattgegeben und damit ein Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth kassiert, in dem Deniz nach einer sehr fragwürdigen Beweisaufnahme nur aufgrund der Aussage zweier Polizei-Zeug*innen zu 2 ½ Jahren Jugendhaft verurteilt worden war. Jetzt muss vor einer anderen Kammer desselben Gerichts neu verhandelt werden – am 25.10. wird es aber nur noch um die „Strafzumessung“ gehen, die auch der BGH nach der dargelegten Beweislage nicht hinreichend begründet sieht. Das Revisionsverfahren gegen Deniz K. findet am 25.10.2013, 9 Uhr, Raum 619, vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth statt. Gespräch mit einem Vertreter des Netzwerkes Freiheit für alle politischen Gefangenen

Jetzt anhören

06.09.2013

"Wir haben es satt!" O-Töne vom Protest gegen den größten europäischen Hühnerschlachthof am 31.08.2013 in Wietze

Zahlreiche Organisationen hatten aufgerufen. 7000 Menschen - doppelt soviel wie erwartet - kamen zum Protest. Darunter einige mit kräftigen Treckern. Viel Kreativität bunt - laut - ernst - lustvoll - kämpferisch. Und dann wurde Rothkötters Schlachthof umzingelt. Auffällig wie der Schlachthof gesichert und kontrolliert ist. Erinnerungen an Gorleben und Stammheim kommen auf. Die leckeren Hühnchen und Hähnchen sind ja sowas von gesund, denn sie sind alle proppenvoll Antibiotika. Schlechten Appetit !!

Jetzt anhören

10.06.2013 von Hubert Brieden

"Überall ist Taksim, überall ist Widerstand" - Solidaritätscamp auf dem Steintorplatz

Seit dem 6. Juni 2013 steht ein Zelt auf dem hannoverschen Steintorplatz, in dem AktivistInnen über die Ereignisse in der Türkei informieren und ihre Solidarität mit der Protestbewegung zeigen. Gespräch mit TeilnehmerInnen der Aktionen und Eindrücke von der Demonstration und Kundgebung am Samstag, den 8. Juni 2013. Die Aufnahmen machte Mechthild Dortmund.

Jetzt anhören

05.03.2013 von Wolfgang Lettow

Wanderausstellung „Kultur und Widerstand von 1967 bis heute“

Das „Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen“ und das „Gefangenen Info“ organisieren eine Ausstellung zum Thema "Kultur und Widerstand von 1967 bis heute". „Die Ausstellung will damit einen Beitrag leisten zur Popularisierung einer politisch engagierten Kultur, die heute weitgehend vergessen ist. Damit soll auch der heute vorherrschenden Eventkultur etwas entgegengesetzt werden.“, so die VeranstalterInnen. In der Ausstellung werden politische Plakate in Form von Aquarellen, Acrylarbeiten, Karikaturen und Pop Art präsentiert. Die Ausstellungseröffnung ist am Samstag, den 16.3.2013, 19h, im Centro Sociale, Sternstr. 2, in Hamburg. Sie endet am Sonntag, den 24.3.und wird dann in weiteren Städten gezeigt. Feste Termine gibt es bereits in Berlin, Stuttgart und Magdeburg. Dazu ein Interview mit einer der Veranstalterinnen.

Jetzt anhören

05.03.2013 von Wolfgang Lettow

Freiheit oder Knast

Daniel Picciolo (23), verurteilt zu vier Jahren Haft wegen Raubüberfällen/Beschaffungsdelikten. 2 Jahre und 3 Monate inhaftiert in Stuttgart-Stammheim und in der JVA Adelsheim. Zur Zeit zwangsweise in einer Drogentherapie für die Dauer von 10 Monaten in verschiedenen Therapieeinrichtungen. Er berichtet von seinen Erfahrungen aus dem Jugendvollzug und der Drogentherapie. Den Jugendvollzug bezeichnet er auch als ein Gefängnis, denn „hier sind wir genauso eingesperrt wie alle die anderen“. Auch Therapieeinrichtungen sind nach seien Erfahrungen ein autoritäres System und fördert statt Solidarität unter den Patienten Denunziantentum

Jetzt anhören

05.02.2013 von Wolfgang Lettow

Interview mit dem Redskin und ehemaligen Gefangenen Smily

Ende des Jahres 2012 wurde der Musiker und Antifaschist Smily aus zehnmonatiger Haft entlassen. Der Redskin berichtet über die Gründe seiner Inhaftierung und seine Erfahrungen im Knast. Besonders wichtig war für ihn dort, kollektiven Widerstand gegen Nazis zu leisten.

Jetzt anhören

05.02.2013 von Wolfgang Lettow

Telefonat mit dem Gefangenen Tommy Tank zu seiner Verlegung in die JVA Dresden

Tommy wurde Anfang 2010 verhaftet und wird voraussichtlich bis zum Sommer 2014 im Knast bleiben. Um eine Ausbildung zum Betriebsinformatiker zu absolvieren, ist er im Dezember in die JVA Dresden verlegt worden. Kurze Zeit hatte er da Kontakt zum Antifaschisten Ricardo aus Dresden, der dort für drei Wochen inhaftiert war. Tommy schildert die Sitaution in der der JVA Dresden.

Jetzt anhören

14.01.2013 von Hubert Brieden

Die Verarmungspolitik in Griechenland und die Folgen - Vortrag von Karl Heinz Roth, Teil 1 - 3

Am 13 Januar 2013 fand im Ver.di-Veranstaltungszentrum „Rotation“ in Hannover eine Matinee statt unter dem Titel: „Heute die Griechen, morgen wir – Europa verarmt seine Bürger“. Referenten waren der Wirtschaftshistoriker Karl Heinz Roth und der Schauspieler Rolf Becker. Roth analysiert in seinem Vortrag wie die Politik des Lohn- und Sozialabbaus in Griechenland auf nationaler und internationaler Ebene organisiert wird, er beschreibt die katastrophalen sozialen Folgen diese Politik für die griechischen Arbeiter und Teile der Mittelklasse. Außerdem erläutert er die möglichen Folgen für die Zukunft Europas und der europäischen Gewerkschaften. In einer Ergänzung zu seinem Vortrag (2.Teil) erläutert Karl Heinz Roth Möglichkeiten linker Gegenstrategien in Griechenland und in Europa. Im Rahmen der anschließenden Diskussion (3. Teil) beschreibt Karl Heinz Roth den Zusammenhang zwischen der Krise in verschiedenen südeuropäischen Ländern und der deutschen Exportindustrie sowie aktuelle Auseinandersetzungen innerhalb der griechischen Linken.

Jetzt anhören

14.01.2013 von Hubert Brieden

Geschichte Griechenlands, Bericht von einer Solidaritätsreise, Griechenland und die Zukunft der europäischen Gewerkschaften - Vortrag von Rolf Becker

Am 13 Januar 2013 fand im Ver.di-Veranstaltungszentrum „Rotation“ in Hannover eine Matinee statt unter dem Titel: „Heute die Griechen, morgen wir – Europa verarmt seine Bürger“. Referenten waren der Wirtschaftshistoriker Karl Heinz Roth und der Schauspieler Rolf Becker. Letzterer gibt einen kurzen Überblick über die griechische Geschichte, berichtet über eine Reise nach Griechenland und stellt Überlegungen an zur Zukunft Griechenlands und der europäischen Gewerkschaften. Drei Teile.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts