TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

Top 10 Schlagworte

Alle Schlagworte (1217)

Beiträge & Podcasts

07.10.2009 von Redaktion | Autor: Sylvia Schmidt | Zeit: 9 Minuten

schwarz-gelb regiert - der Widerstand im Wendland geht weiter

Sie haben den Atommüll, für dessen Lagerung es noch keine wirkliche Lösung gibt, direkt vor ihrer Haustür. Kerstin Rudek von der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg sprach iim Interview über eine Contratom-Aktion in Gorleben am 05.10.

Jetzt anhören

22.09.2009 | Autor: Sylvia Schmidt | Zeit: 90 Minuten

"Endlagersuche" in Hannover und Anti-Atom-Treck in Berlin - Sondersendung 05.09.09

Die Initiative "Campact" suchte zusammen mit BürgerInnen am 01.09. in Hannover nach einem geeigneten Atommüll-Endlager... Partei-VertreterInnen FDP, SPD, Grüne u. Linke stellten sich auf dem Opernplatz der Diskussion. Und gleichzeitig war der Anti-Atom-Treck auf dem Weg zur "Einfach mal abschalten"-Demonstration am 05.09. in Berlin. Interviews mit Demo-TeilnehmerInnen sowie Campact- und Contratom-Mitarbeitern (Hannover u. telefonisch nach Berlin): Über die Campact-Aktion, die Zwischenfälle auf dem Anti-Atom-Treck mit der Polizei in Morsleben; Reaktionen auf den Anti-Atom-Treck, zur Stromlücke beim Abschalten der AKWs, zu den schädlichen bis tödlichen Arbeitsbedingungen in Uran-Abbaugebieten, die Wulf Bernotat (E.ON) mit dem Verweis auf "beziehen Uran von Zwischenhändlern" beantwortete. Die Polizei sprach von 36.000 Demonstranten und rund 300 Treckern in Berlin, auf anti-atom-treck.de werden ca. 50.000 und 350 Trecker gemeldet.

Jetzt anhören

30.08.2009 von Redaktion | Autor: ungekürzte Aufzeichnung der Pressekonferenz (radio flora) | Zeit: 56 Minuten

Pressekonferenz zum anti-atom-treck.de nach Berlin

PressesprecherInnen der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg, der Bäuerlichen Notgemeinschaft sowie der Organisationen Robin Wood und Campact sprachen im Leine-Schloss neben dem Landtag mit detaillierten Begründungen über die Notwendigkeit des Atomausstieges. Am 29.August startete der Anti-Atom-Treck mit 50 statt 30 Bäuerinnen und Bauern. Rund 1000 Menschen und insgesamt 120 Trecker trafen sich vor dem Schwarzbau Gorleben um den ersten Treck auf den Weg zu bringen. Letzte Station: Berlin, 05. September. Campact startete, ebenfalls am Wochenende, in Berlin mit der bundesweiten "Endlagersuche". Diese wird am 01. September auch in Hannover stattfinden.

Jetzt anhören

 
radio flora > Beiträge & Podcasts