TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Aktuelle Situation im Sudan und zur Flüchtlingspolitik Deutschlands. Vortrag und Diskussion

04.09.2016

Refugees vom im April 2016 gewaltsam geräumten sudanesischen Protestcamp Hannover haben am Samstag, 03.09.2016 um 14:00 im Kulturzentrum Pavillon eine Infoveranstaltung und Diskussion zur Situation von Geflüchteten in Deutschland und den Gründen von Flucht und Vertreibung im Sudan durchgeführt.
Menschen im Sudan haben kein Recht sich frei zu organisieren und zu äußern. Aktivist*innen werden eingesperrt oder sogar ermordet. Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit existieren nicht für alle, insbesondere Frauen werden unterdrückt. Ethnische Gruppen werden gegeneinander ausgespielt. Der Rassenhass, den die Diktatur von Al Bashir schürt um ihre Macht zu erhalten, führt zum Bürgerkrieg. Seit 2003 hört das tägliche Morden im Sudan nicht auf.
Abdulwahed Mohamed Nur – Gründer des Sudanese Liberation Movement/Army  (SLMA) – gab zusammen mit Ahmad Ibrahim von der SLMA und Dr. Abdulhamid Khaled von der Partei „Nationale Breite Front“ sowie in Deutschland lebenden sudanesischen Aktivisten einen Einblick in die derzeitige Situation im Sudan und äußerte sich zur deutschen Flüchtlings- und Außenpolitik.

Zu hören sind Mitschnitte von der Veranstaltung.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature