TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Bericht vom Prozess in Köln gegen die Arbeiter von Ford, Genk (Belgien)

04.11.2014 von Wolfgang Lettow

Die Anklage gegen die Arbeiter aus Genk lautet auf "Beteiligung an einer gemeinschaftlichen Straftat" beim angeblichen Eindringen auf das Gelände der Ford-Europazentrale in Köln am 7. November 2012. 9 weitere Strafverfahren sind in dieser Angelegenheit anhängig. Alle betroffenen Arbeiter hatten Widerspruch gegen ihnen zugestellte Strafbefehle eingelegt.
Der Prozess wurde auf den 5.11.2014 vertagt.

http://solikreis07nov.wordpress.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Allgemeines Syndikat Köln (FAU-IAA) | 27.11.2014

Prozess-Bericht auf TV Limburg:

http://www.tvl.be/nl/2014-11-05/vakbondsman-colebunders-komt-er-vanaf-met-symbolische-straf-in-keulen/

Hintergründe:

http://allgemeinessyndikatkoeln.blogsport.de/2014/11/11/koelner-gericht-verurteilt-belgischen-ford-arbeiter/

http://allgemeinessyndikatkoeln.blogsport.de/2014/10/21/belgischer-ford-arbeiter-in-koeln-vor-gericht/

http://allgemeinessyndikatkoeln.blogsport.de/2013/10/28/gegen-die-repression-von-ford-arbeiterinnen/

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature