TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Demo in Hannover. Solidarität mit den Geflüchteten weltweit

30.07.2014

Am Samstag, 26.7. startete vom Protestcamp sudanesischer Refugees eine Demonstration für ein Leben in Freiheit und Würde für Alle.

In Solidarität mit den Kämpfen von Geflüchteten weltweit!
In Gedenken an die durch Abschiebungen verletzten und getöteten Geflüchteten weltweit!

Für die Abschaffung rassistischer Sondergesetze!

Für menschenwürdigen Wohnraum, medizinische Versorgung und Bewegungsfreiheit!

Keine Kollaboration zwischen der BRD und dem Sudan!

Das Protestcamp in Hannover besteht seit mehr als 2 Monaten, doch die Refugees noch immer keine klaren Antworten auf ihre Forderungen bekommen. Durch die Demo verliehen sie ihrem Anliegen erneut Ausdruck.

Am Donnerstag, 31.7. ab 18 Uhr gibt es im Pavillon, Lister Meile 4 in Hannover, Gelegenheit zum Informieren und Diskutieren. Flüchtlinge vom Protestcamp berichten über die Lage im Sudan, über ihre Fluchtumstände und Erfahrungen mit der deutschen und europäischen Asylpolitik unter dem Motto: Menschenrechte vor unserer Haustür: Warum sind sudanesische Flüchtlinge auf dem Weißekreuzplatz.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature