TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Griechische Regierung räumt selbstverwaltete Häuser für Flüchtlinge

09.08.2016 von Wolfgang Lettow

Am 27.Juli hat die griechische Exekutive drei besetzte Häuser in Thessaloniki räumen lassen. Der Angriff galt explizit den von Flüchtlingen und anti-autoritären AktivistInnen gemeinsam betriebenen Projekten. Bei der Räumung wurden 74 Menschen festgenommen und im Laufe des Donnerstags wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung vor einen Schnellrichter geführt.

Den angeklagten MigrantInnen droht im Fall einer Verurteilung zudem die Abschiebung.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature