TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Interview zur Situation von Tomas Elgorriaga Kunze

02.06.2015

Am 31. Oktober 2014 wurde in Mannheim Tomas Elgorriaga Kunze vom LKA verhaftet. Tomas lebte bis zu seiner Verhaftung in Freiburg und arbeitete an der dortigen Universität. Früher war er in der baskischen Unabhängigkeitsbewegung aktiv. Im Frühjahr 1998 hatte ihn die spanische Polizei wegen angeblicher Unterstützung der ETA verhaftet und ihn in der anschließenden Incomunicado-Isolationshaft schwer gefoltert.
Als Tomas auf Kaution bis zum eigentlichen Prozess freikam, konnte er aus dem spanischen Staat fliehen. Später wurde er in Frankreich wegen angeblicher ETA-Mitgliedschaft in Abwesenheit verurteilt. Nach seiner Verhaftung in der BRD droht Tomas jetzt die Auslieferung nach Frankreich. Über die Situation des baskisch-deutschen Gefangenen Tomas Elgorriaga Kunze, zu den Gründen seiner Inhaftierung in Mannheim, zum aktuellen Stand seines Verfahrens sowie zur Lage im Baskenland allgemein sprachen wir mit Uschi Grandel von Euskal Herriaren Lagunak – den Freundinnen und Freunden des Baskenlands.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature