TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Madsack schließt Kunden Service Center in Hannover

07.07.2014

Der hannoversche Medienkonzern Madsack kündigte am 1. Juli an, das KundenServiceCenter voraussichtlich zum Jahresende 2014 zu schließen. 87 Beschäftigte würden dann ihre Arbeitsplätze verlieren und Madsack beabsichtigt, deren Arbeit künftig an MZ Dialog in Halle zu vergeben. ver.di-Fachbereichsleiter Kokemüller bezeichnete dieses Vorgehen als "Skandal" und sagte: Vor nicht mal zwei JAhren sollte das KSC zum bundesweit führenden Servicecenter in der Zeitungsbranche ausgebaut werden. Nachdem die Beschäftigten des KSC allerdings begonnen haben, sich für bessere Arbeits- und Entlohnungsbedingungen kollektiv zu engagieren und auch dafür zu streiken, hat dieses Ziel auf einmal keinen Bestand mehr. Stattdessen werden die Mitarbeiter jetzt kollektiv abgestraft." Eine KSC-Beschäftigte erläutert aus ArbeitnehmerInnensicht die Hintergründe der Schließung und deren Auswirkungen auf die Beschäftigten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature