TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Reise ins Baskenland nach Gernika

05.05.2014

Vom 22.-28. April 2014 besuchte eine Gruppe von Leuten vor allem aus der Region Hannover Gernika. Diese baskische Stadt ist am 26. April 1937 von der Legion Condor bombardiert worden. An diesem Verbrechen waren Militärs beteiligt, die auf den Nazi-Fliegerhorsten in Langenhagen und Wunstorf ausgebildet worden waren. Die Gruppe setzte sich mit diesem Kapitel deutscher und baskischer Geschichte auseinander und nahm u.a. an den Gedenkfeierlichkeiten zum 77. Jahrestag der Bombardierung teil.
Nach Gernika sind auch die stellvertretenden Bürgermeisterinnen der Städte Neustadt und Wunstorf mitgefahren. Im Magazin International erläutert die Wunstorfer Politikerin Birgit Mares ihre Motivation zum Besuch im Baskenland und ihr Vorhaben, die Kontakte zwischen  Wunstorf und Gernika auch in Zukunft beizubehalten und auszubauen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature