TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Situation der Machi Francisca Linconao und die Mapucheproblematik

02.02.2017

Die Machi Francisca Linconao wurde im März 2016 gewaltsam festgenommen und beschuldigt, in den vermeintlichen Mordfall Luchsinger-Mackay vom Januar 2013 verwickelt zu sein. Obwohl sie damals in diesem Fall freigesprochen worden ist, wird sie heute des Terrorismus beschuldigt und es wird lebenslange Haft für sie beantragt. Francisca Linconao befand sich bis Januar 2017 im Gefängnis und konnte erst nach einem Hungerstreik und großem öffentlichen Druck unter Bedingungen des Hausarrestes in ihr Haus zurückkehren.

Im Gespräch mit radio flora erläutert Iván Ballesteros außerdem die Problematik der Mapuche in ihrer historischen Dimension, ihre heutige Situation und unterschiedliche Positionen innerhalb dieser indigenen Bevölkerungsgruppe.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature