TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Todesfalle Mittelmeer

13.12.2016 von Axel Kleinecke

Seit Jahren schon ist die Überquerung des Mittelmeeres für Flüchtlinge aus Afrika, aber auch aus Afghanistan und Syrien der vielleicht gefährlichste Teil ihres Fluchtweges. Denn Schlepper setzen die Menschen in billige Schlauchboote oder alte, nicht mehr seetüchtige Schiffe und sie lassen die Passagiere im Stich, sobald die Boote die Küstengewässer verlassen haben. Für die weitere Überfahrt reicht dann oft nicht einmal mehr das Benzin. Trotz der Rettungsschiffe einiger NGOs und privater Organisationen im Mittelmeer ertrinken so Jahr für Jahr Tausende hilfloser Menschen, doch abgesehen von einigen spektakulären Fällen findet dieses Sterben an der Außengrenze der EU in den täglichen Nachrichten wenig Beachtung. Die Regierungen der europäischen Länder nutzen das Mittelmeer als willkommene Grenzbarriere und nehmen das grausame tägliche Sterben aus politischen Gründen sehenden Auges in Kauf, obwohl das leicht zu verhindern wäre.

Die Sendung bietet Details und Hintergründe zu diesem Thema: Sie zeigt das erschütternde Geschehen auf dem Meer, wie es die Helfer erleben, und sie zeigt den politischen Weg Europas, das unmenschliche Gesicht einer EU, die auf Kosten der Menschen nur die Abschottung ihrer Außengrenzen im Blick hat, auf der anderen Seite aber auch politisch mitverantwortlich ist für die Fluchtursachen, die durch eine verfehlte Weltwirtschaftspolitik immer gravierender werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature