TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Wie gefährlich ist der Protektionismus wirklich?

07.03.2017 von Chris Carlson

Die Freihandelsbefürworter suggerieren uns gern, dass der Protektionismus immer nur aus willkürlichen und sachgrundlosen Handelsbarrieren besteht. Er dient aber auch dazu, wichtige zivilisatorische Schutzrechte z.B. für Verbraucher_innen und Arbeiter_innen zu gewährleisten. Man muss also schon genau hinschauen, worum es wirklich geht, ehe man etwas mit dem Totschlagsargument des Protektionismus verdammt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature