TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Women in exile and friends. Abschlusskonzert der Flosstour durch Deutschland

02.09.2014

Vom 14.7. bis 27.08.2014 waren "Women in Exile & Friends" mit dem Flußtourprojekt von Heinz Ratz unterwegs. Auf zwei Flößen reisten sie von Nürnberg bis Berlin, um auf die Situation insbesondere von Flüchtlingsfrauen und -kindern aufmerksam zu machen. Die Flöße symbolisierten die Unsicherheit, Gefahren und vielfachen Tode, denen Flüchtlinge - unter ihnen viele Frauen - während der Flucht über das Mittelmeer ausgesetzt sind.  Die Frauen sprachen auf ihrer Floßtour mit Frauen in verschiedenen Lagern und Asylbewerberheimen über ihre Sorgen und Probleme. Informationen und Berichte von der Tour: http://www.refugee-women-tour.net. Die Aufnahmen entstanden während des Abschlusskonzerts der Floßtour in Berlin im SO 36 am 27.08.2014.

Diese Gespräche mit Flüchtlingsfrauen in sieben Bundesländern bestätigten, dass Flüchtlingsfrauen doppelt diskriminiert werden: als AsylbewerberInnen durch rassistische Gesetze und als Frauen. Meist haben sie in den Heimen oder Lagern keine Privatsphäre, sind oft Gewalt und sexuellen Belästigungen ausgesetzt. Flüchtlingsfrauen berichteten auch, wie entmündigend und entwürdigend das endlose Warten auf Entscheidungen über Asylverfahren ist, das Leben mit häufig nicht ihre Gewohnheiten respektierenden Essenspaketen, Gutscheinen, mangelnder Gesundheitsversorgung und eingeschränkten Möglichkeiten, Deutsch zu lernen. Durch Arbeitsverbote und Residenzpflicht werden die Asylsuchenden schikaniert, ausgegrenzt und ans Haus gefesselt. Vielen Flüchtlingsfrauen droht aufgrund der "Dublin-Abkommen" die Abschiebung in andere europäische Länder, in denen die Lebensbedingungen häufig menschenunwürdig sind. Sie fühlen sich wie Stückgut, das hin und her geschickt wird, und sind nie in Sicherheit. Deshalb fordern sie: Alle Lager abschaffen! Asylbewerberleistungsgesetz, Arbeitsverbote, Residenzpflicht und Dublin III abschaffen! Stop Deportation!

Women in Exile and Friends ist eine feministische Gruppe aus Berlin und Brandenburg, die 2011 von der Flüchtlingsselbsthilfeorganisation "Women in Exile" gegründet wurde.

Kontakt: http://women-in-exile.net/   Tel: 0176 32920586                    

Spenden-Konto: Women in Exile e.V.: IBAN: DE21430609671152135400; BIC:GENODEM1GLS

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank

 
radio flora > Beiträge & Podcasts > Griechenland_feature