TAB-Taste drücken um zur barrierefreien Sprungnavigation zu wechseln.

 

Zum Urteil gegen Sonja Suder

05.12.2013 von Mechthild Dortmund | Autor: radioflora_2013_12_03_Di_18 | Autor: radioflora_2013_12_03_Di_18 | Zeit: 26 Minuten

Um diese Audiodatei abspielen zu können, benötigen Sie den Adobe© Flash Player.
Um diese Audiodatei abspielen zu können, benötigen Sie den Adobe© Flash Player.

Nach einem Jahr Prozess und über zwei Jahren U-Haft ist Sonja Suder nach der Urteilsverkündung am 12. November nun endlich draußen. Das Frankfurter Landgericht verurteilte Sonja zu 3 Jahren und 6 Monaten und folgte damit weitgehend der Forderung der Staatsanwaltschaft.
Für den Vorwurf der Beteiligung am Angriff auf die OPEC-Konferenz 1975 in Wien wurde Sonja freigesprochen, da den Beschuldigungen des Kronzeugen Hans-Joachim Klein nicht geglaubt werden konnte. Drei Jahre und sechs Monate bekam Sonja für die Beteiligung an drei Brandanschlägen in den 1970er Jahren auf die Firmen KSB und MAN sowie aufs Heidelberger Schloss.

Dazu führte Wolfgang Lettow zum einen ein Gespräch mit dem Anwalt Detlef Hartmann und zweitens mit Anne von der Soligruppe zu Sonja Suder und Christan Gauger.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

 
Audiodateienlizenz

Audiodateien, Lizenz

Alle Audiodateien, die auf dieser Seite angeboten werden, stehen unter der Creative Commons Lizenz: Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland, Delails dieser Lizenz sind einzusehen unter creativecommons.org

tl_files/Redaktion/Allgemein/Bilder/lizenz.png

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Germany License.

Urheberrechtsverstoß

Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie dies bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt. Vielen Dank